Starkes Unentschieden gegen unerwarteten Gegner

Ursprünglich war am vergangenen Samstag ein Trainingsspiel unserer U15/2 gegen die C2 von Niedersachsen Döhren geplant.

Bei der obligatorischen Passkontrolle durch den Schiedsrichter stellte sich jedoch heraus, dass der Gegner aus Döhren versehentlich mit der C1 angereist war. Diese steht in der Bezirksliga auf dem 3. Tabellenplatz. Nach einer kurzen Diskussion der Trainer mit dem Schiedsrichter wurde dann das angesetzte Spiel abgeändert und so stand der Partie nichts im Wege.

Um 11:00 Uhr wurde das Spiel unter der Leitung von Mohammed Hamdia bei perfektem FußballWetter auf der Anlage des SV Wacker Neustadt angepfiffen. Sowohl technisch als auch kämpferisch hielten unsere Jungs dem Gegner von der ersten Minuten an stand und es entstand ein recht kurzweiliges Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Natürlich versuchten die Gäste aus Döhren dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken, aber unsere Jungs hielten immer dagegen und gaben nicht auf.

Besonders hervorzuheben war auf Seiten des JFV die tolle Leistung vom Umut Basak, der in der Verteidigung einige Großchancen des Gegners verhindern konnte.

Schließlich konnte der JFV dem Druck nicht länger standhalten. Niedersachsen Döhren erzielte in der 29. Minute die zwischenzeitliche 0:1 Führung. Die Antwort des JFV ließ jedoch nicht lange auf sich warten und schon vor der Halbzeit erzielte unsere Mannschaft den Ausgleich zum 1:1.

In der zweiten Halbzeit zeigten beide Seiten eine kämpferisch starke Leistung. Sie kämpften bis zur letzten Sekunde. Als der Schiedsrichter dann in der 70. Minute das Spiel beim Stand von 1:1 abpfiff, waren die Reaktionen auf beiden Seiten geteilt. Der JFV freute sich im Gegensatz zu seinem Gegner sehr über das Unentschieden.

Alles in allem hat unsere Mannschaft gezeigt das Sie durchaus in der Lage ist, sich gegen höherklassige Mannschaften zu behaupten!

Gut gebrüllt ihr Löwen. Macht weiter So!

du. wir. jfv.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner